Meine Unterrichtsweise

Was, wen und wie unterrichte ich?

Ich gebe Unterricht in Reiten, klassische Arbeit an der Hand, Equikinetic® und Dual-Aktivierung® für Pferdemenschen jeden Alters und Könnens. Dabei ist auch egal welcher Sattel auf dem Pferd liegt. Ich kann zwar keinen Unterricht z.B. in altkalifornischer Reitweise geben, allerdings kann auch hier bei Problemen ein Ansatz "outside the box" weiterhelfen.

Die Reitweise, die ich unterrichte, ist stark an klassischer und akademischer Reitkunst orientiert. In erster Linie verfolge ich das Ziel, der Gesundheit des Pferdes zu nutzen: der Ausgleich von Schiefe, zu Lernen den Reiter geschmeidig mit Kraft, nicht mit den Knochen zu tragen, sich so zu bewegen, dass die Gelenke möglichst nicht verschleißen und nicht ganz unwichtig für die Psyche – Stolz zu fühlen und Ausstrahlung zu entwickeln.
Für den Pferdemensch ist hierbei das Reiten am Sitz, sanfte Hilfengebung und das Finden der eigenen Koordination in den gedanklich verstandenen Lektionen Teil des Ausbildungsweges. 

Mir ist wichtig, dass sich Pferd, Mensch und Trainerin als Team fühlen, denn gemeinsam wollen wir Fortschritte erzielen. Die traditionelle Unterrichtsweise nach dem Motto "Hacken tief! und "Jetzt nimm den Gaul doch mal ran!" hat für mich keinen Platz in einem Hobby und einer Sportart, die immer einer Einheit aus Mensch und Pferd entgegenstreben muss. Ich möchte meinen Schülerinnen und Schülern ein Gefühl geben, das sie in Selbstwert und Kompetenz aufbaut und nicht, dass sie während der Stunde kräftig nickend bejahen was sie alles ganz falsch machen. Und sich am Ende fragen - ja was kann ich denn eigentlich?

Ich möchte mit meinen Schülerinnen und Schülern in die Richtung einer mühelosen Verständigung und tänzerischen Leichtigkeit in der Arbeit streben. DENN – wir sind Pferdemenschen zu unserer Freude!

Logo

© Carola Eichhorn 2022. Alle Rechte vorbehalten.